Aktivkohlefilter: Wann sollte man ihn wechseln?

Aktivkohlefilter: Wann sollte man ihn wechseln?

Wie oft sollten die Aktivkohlefilter der Dunstabzugshaube gewechselt werden? Finden Sie heraus, wann der Zeitpunkt gekommen ist, sie zu ersetzen.

Bei einer Dunstabzugshaube mit Umluftbetrieb wird die Luft durch ein Filtersystem gereinigt und anschließend wieder an den Raum abgegeben. Während Fettfilter in allen Dunstabzugshauben vorhanden sind, sowohl in Abluft- als auch in Umlufthauben, sind Aktivkohlefilter spezifisch für Dunstabzugshauben mit Umluftbetrieb: sie dienen zur Beseitigung der beim Kochen entstehenden Gerüche und organischen Substanzen und ihre Pflege ist zur Gewährleistung eines optimalen Betriebs der Dunstabzugshaube unerlässlich.

Für eine wirksame Filterung ist es wichtig zu wissen, wann es Zeit ist, den Aktivkohlefilter zu reinigen oder zu ersetzen: Hier einige nützliche Tipps, um zu erkennen, wann der Zeitpunkt für einen Filterwechsel gekommen ist.

Easy Ux
Easy Ux
Haiku
Haiku

Wie funktioniert ein Aktivkohlefilter?

Bei einer Umlufthaube muss man erkennen können, wann der Aktivkohlefilter noch funktioniert bzw. regeneriert oder ausgetauscht werden muss. Aber wie funktioniert ein Aktivkohlefilter?

Aktivkohle ist ein spezielles Material, das in Geruchsfiltern Verwendung findet, weil es organische Stoffe binden kann: Die angesaugte Luft wird zunächst durch den Fettfilter von Fettstoffen gereinigt und durchläuft dann den Filter mit Aktivkohle, der die für schlechte Gerüche verantwortlichen organischen Stoffe bindet.

Die Filterwirkung der Aktivkohle variiert je nach Technologie und Zustand des Filters: Ein neuer Filter mit einfacher Einwegtechnologie kann 50 % der für Gerüche verantwortlichen Substanzen herausfiltern, während die neuen innovativen Technologien wie Long-Life-Filter oder regenerierbare Keramik-Filter eine Filterwirkung von über 80 % erreichen können.

Unschwer zu verstehen, dass die Filterreinigung ein wichtiger Aspekt für eine hohe Luftfilterqualität und -effizienz ist. Im Laufe der Zeit reichern sich die aus der Luft entfernten organischen Stoffe auf der Oberfläche der Aktivkohle an, wo sie sich allmählich schichten; so nimmt die Wirksamkeit der Aktivkohle bei fehlender regelmäßiger Pflege und nicht vorgenommenem Filterwechsel zunehmend ab, was die Qualität der in den Raum zurückgeführten Luft beeinträchtigt.

Wave Ux

Wie und wann soll man Aktivkohlefilter reinigen?

Herkömmliche Aktivkohlefilter können nicht gewaschen und regeneriert werden; daher müssen sie nach dem ersten Filterzyklus (3-6 Monate) gewechselt werden. Die Standardfilter sind so konzipiert, dass sie leicht austauschbar sind, was den Vorgang erleichtert.

Long-Life- und Long-Life-HP-Filter sind spezielle regenerierbare Filter, die einen Geruchsfilterungsgrad von über 60 % bzw. 80 % erreichen. Sie halten bis zu 3 Jahren, müssen aber alle 2/3 Monate mit einem Waschgang bei niedrigen Temperaturen in der Spülmaschine oder von Hand gereinigt und anschließend bei 100 Grad in den Backofen gelegt werden, um Restfeuchtigkeit zu beseitigen.

Reinigung von Keramik-Aktivkohlefiltern

Ein unangenehmer Geruch in der zirkulierenden Luft ist ein sicheres Zeichen dafür, dass es an der Zeit ist, den Filter zu regenerieren. Die meisten modernen Dunstabzugshauben verfügen über eingebaute Systeme mit Filtersättigungsanzeigen, die anzeigen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, den Filter zu reinigen oder zu wechseln.

Wenn Sie hingegen die Möglichkeit haben, Ihre Dunstabzugshaube mit moderneren Keramik- Aktivkohlefiltern mit einer Geruchsfilterung von über 80 % auszustatten, können Sie diese regenerieren. Alle 2/3 Monate bei 200 Grad für etwa 45 Minuten in den Backofen gelegt kann der Filter für eine beträchtliche Anzahl von Zyklen (bis zu 5 Jahren) wieder funktionsbereit gemacht werden.

Es ist jedoch ratsam, die der Filterbox beiliegende Anleitung zu befolgen: Dort finden Sie alle Hinweise zum richtigen Zeitpunkt für einen Filterwechsel bzw. ob und wie die Filter regeneriert werden können, ohne das Gerät zu beschädigen.